Historische Gesellschaft Oberhausen

Band 2

Ursprünge und Entwicklungen

der Stadt Oberhausen

 

Quellen und Forschungen

zu ihrer Geschichte

Band 2

 

Inhalt

 

Seite 9:  Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Oberhausen

 

Seite 11: Vorwort des Geschäftsführers der Historischen Gesellschaft Oberhausen e.V.

 

 

Aufsätze

 

Seite 13:  Christoph Eger

 Vorgeschichtliche Funde aus Oberhausen

 

Seite 29:  Werner Bergmann

 Der Weg nach Rom führt über Oberhausen.

 Pilgeritinerarien des Mittelalters als Vorläufer der modernen Straßenkarten

 

Seite 35:  Michael Holtkamp

 Die Patrozinienkunde als methodische Grundlage der Pfarrgeschichtsforschung am Beispiel der Pankratiusgemeinde in Oberhausen-Osterfeld

 

Seite 87:  Stephan Flechsig

 Der Grundbesitz des Klosters Sterkrade aufgrund der urkundlichen Überlieferung im hohen und späten Mittelalter

 

Seite 127:  Maria Manuela Sleyman

 Die Entwicklung der Bauhausarchitektur in Oberhausen

 

Seite 176:  Ingo Hinze

 Fremdarbeiter und Kriegsgefangene bei der Gutehoffnungshütte Oberhausen 1939 - 1945

 

Seite 235:  Maria Manuela Sleyman

 Osterfeld Schacht IV - ein Baudenkmal.

 Bauhausgedanken in der Industriearchitektur am Beispiel der Schachtanlage IV der Zeche Osterfeld

 

Seite 244:  Ursula A. Böhm

 Die Arbeiterhochschule als Vorläuferin der Volkshochschule nach dem Zweiten Weltkrieg?

 

[Home] [Geschichte] [Jahresbände] [Band 1] [Band 2] [Band 3] [Band 4] [Band 5] [Band 6] [Band 7] [Band 8] [Band 9] [Band 10] [Band 11] [Termine] [Publikationen] [Sitzungsprotokolle] [Die Satzung] [Links] [Impressum]