Historische Gesellschaft Oberhausen

HV 25.05.09

Protokoll der Jahreshauptversammlung der

Historischen Gesellschaft Oberhausens

vom 25. Mai 2009

 

 

Beginn: 19.00 Uhr

Anwesende: s. Anhang

 

 

Formalia:

Der Erste Vorsitzende begrüßt die Anwesenden und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Die Tagesordnung wird wie vorgeschlagen angenommen.

 

 

TOP 1: Präsentation von Band 8 der "Ursprünge und Entwicklungen"

  • Der Erste Vorsitzende präsentiert Band 8 der "Ursprünge und Entwicklungen der Stadt Oberhausen".
  • Er begründet den mehrfach verschobenen Erscheinungstermin mit Schwierigkeiten bzgl. des Urheberrechtes für ein fertig gestelltes Manuskript über die Geschichte der Ruhrchemie. Da die Oxea keine Freigabe für einen Abdruck erteilen wollte, mussten zunächst andere Beiträge erstellt und editiert werden.
  • Die weitere Verwendung des Manuskriptes über die Geschichte der Ruhrchemie bleibt  fraglich.
  • Herr Kurze erläutert kurz das neue Erscheinungsbild der Reihe "Ursprünge und Entwicklungen" und teilt mit, dass die Startauflage bei 150 Exemplaren liegt.
  • Der neu erschienene Band 8 wird in den kommenden Tagen in der Buchhandlung Laufen der Presse vorgestellt. Einige der Autoren werden bei dieser Gelegenheit anwesend sein.

 

TOP 2: Rechenschaftsbericht des Vorstandes

  • Der Erste Vorsitzende verliest den Jahresbericht 2008 (s. Anhang).
  • Der Erste Vorsitzende erläutert, dass die geplante Präsentation des Werksgasthauses der GHH im Rahmen des Tages des offenen Denkmals an zu hohen Mietforderungen der OGM gescheitert ist.
  • Der Geschäftsführer stellt die Entwicklung der Mitgliederzahlen wie folgt dar:
  • 2007 = 55 Mitglieder;  2008 = 59 Mitglieder;  2009 = 59 Mitglieder.

TOP 3: Kassenbericht

  • Der Schatzmeister trägt den Kassenbericht (s. Anhang) vor.
  • Er weist darauf hin, dass das Finanzamt dem Vorstand mitgeteilt habe, dass der Verein nicht ansparen darf, sondern die Gelder satzungsgemäß und zeitnah auszugeben hat. Dies ist 2008 geschehen

 

TOP 4: Bericht der Kassenprüfer

  • Die Kassenprüfer stellen die ordnungsgemäße Kassenführung fest.

TOP 5: Aussprache über die Berichte

  • Verschiedene Mitglieder der HGO danken dem Vorstand für die geleistete Arbeit.
  • Herr Aengenvoort weist bzgl. der Erläuterungen zum Kassenbericht darauf hin, dass ein Ansparen auch höherer Summen mit dem Finanzamt abgesprochen werden kann, sofern dieses Geld als Rückstellung für kostspielige Projekte dienen soll.

 

TOP 6: Entlastung des Vorstandes

  • Der Vorstand wird ohne Gegenstimmen bei fünf Enthaltungen entlastet.

TOP 7: Wahl der Kassenprüfer

  • Zu Kassenprüfern werden ohne Gegenstimmen bei einer Enthaltung gewählt: Herr de Witt und Herr Heinrichs.

 

TOP 8: Anträge

  • Der Jahreshauptversammlung liegen keine Anträge vor.

TOP 9: Perspektiven für 2009/2010

  • Die Reihe "Ursprünge und Entwicklungen der Stadt Oberhausen" wird fortgesetzt, das 200-jährige Jubiläum der GHH soll dabei im Mittelpunkt stehen.
  • Eine Diplomarbeit über die Steinkohlezechen der GHH, die ggf. Bestandteil von Band  9 werden könnte, wird z.Z. von Herrn Prof. Wild durchgesehen.
  • Darüber hinaus sind eine Rezension über das Buch zur Geschichte der MAN sowie  faksimilierte Auszüge aus der Festschrift der GHH von 1910 vorgesehen.
  • Hinweise auf weitere mögliche Autoren/Themen für Band 9 sind dem Vorstand  willkommen.
  • Der Vorstand weist darauf hin, dass größere Aktivitäten wegen der finanziellen Lage der HGO nicht geplant werden können.
  • Es wird angeregt, das neue Museum im APX zu besichtigen.
  • Es wird angeregt, nach dessen Neueröffnung das Ruhrlandmuseum zu besuchen.
  • Es wird angeregt, das Schiffshebewerk Henrichenburg zu besichtigen.
  • Eine Werksbesichtigung bei ThyssenKrupp wird angeregt.
  • Bzgl. zu planender Vortragsveranstaltungen werden Einladungen an einen Referenten aus Mülheim, der sich mit dem Thema Ruhrschifffahrt beschäftigt, sowie eine Lesung des Autors von "Tod an der Ruhr" vorgeschlagen.
  • Für den 17.11.09 wird ein Vortrag über Walther Rathenau in Aussicht gestellt.

Die Jahreshauptversammlung endet um 20.05 Uhr.

 

 

Oberhausen, 26. Mai 2009

 

 

 

S. Gollasch,        Dr. P. Langer,

Protokoll        Erster Vorsitzender

 

[Home] [Geschichte] [Jahresbände] [Termine] [Publikationen] [Sitzungsprotokolle] [HV 28.1.2008] [VS  25.2.2008] [VS 11.09.2008] [VS 20. 11. 2008] [VS 12.05.09] [HV 25.05.09] [VS 12.11.2009] [VS 19. 1. 2010] [HV 18. 03. 2010] [VS 14. 2. 2011] [HV 15. 3. 2011] [HV 30.01.2013] [HV 29.01.2014] [HV 24.02.2015] [HV 19.04.2016] [HV 15.03.2017] [Die Satzung] [Links] [Impressum]