Historische Gesellschaft Oberhausen

VS 12.05.09

Protokoll der Vorstandssitzung der

Historischen Gesellschaft Oberhausens

vom 12. Mai 2009

 

Beginn: 17.30 Uhr

 

Anwesende: Herr Dr. Langer, Herr Visse, Herr Prof. Wild, Herr Bagert, Herr Gollasch

 

 

Die Tagesordnung wird wie vorgeschlagen angenommen.

 

 

TOP 1: Vorbesprechung der Jahreshauptversammlung am 25. Mai 2009

  • Band 8 "Ursprünge und Entwicklungen der Stadt Oberhausen" wird auf der Jahreshauptversammlung präsentiert werden. Der Vorstand spricht sich dafür aus, während der Jahreshauptversammlung auf die Gründe für die zeitliche Verzögerung des Erscheinens hinzuweisen.
  • Der Vorstand spricht sich dafür aus, auf der Jahreshauptversammlung zu begründen, warum die Idee der Präsentation des GHH-Werksgasthauses im Rahmen des Tages des offenen Denkmals 2008 nicht umgesetzt werden konnte.
  • Herr Bagert legt den Entwurf des Kassenberichtes vor und kommentiert diesen. Herr Dr. Langer stellt Einahmen für die HGO in Aussicht, da das Stadtarchiv Oberhausen Kopien von historischen Unterlagen, die für die HGO angefertigt wurden, in seinen Bestand übernehmen wird.

 

TOP 2: Band 9 "Ursprünge und Entwicklungen der Stadt Oberhausen"

  • Band 9 soll im Jahr 2010 erscheinen.
  • Es wird überlegt, die Festschrift zum 100-jährigen Bestehen der JHH von 1910 in Auszügen nachzudrucken.
  • Es liegt eine Diplomarbeit aus den 1960er Jahren vor, die sich mit dem Steinkohlebergbau der GHH beschäftigt und Grundlage für einen entsprechenden Beitrag sein könnte.
  • Eine Sammlung handschriftlicher Briefe von Mitarbeitern der GHH aus dem Ersten Weltkrieg soll aufbereitet und in Band 9 übernommen werden.

 

TOP 3: Perspektiven für das Jahr 2009/2010

  • Herr Dr. Langer und Herr Bagert weisen darauf hin, dass größere Aktivitäten wegen der finanziellen Lage der HGO nicht geplant werden können.
  • Es wird angeregt, das neue Museum im APX zu besichtigen.
  • Es wird angeregt, nach dessen Neueröffnung das Ruhrlandmuseum zu besuchen.
  • Es wird angeregt, das Schiffshebewerk Henrichenburg zu besichtigen.
  • Eine Werksbesichtigung bei ThyssenKrupp wird angeregt.
  • Ein Besuch der Abtei Hamborn wird angeregt.
  • Bzgl. zu planender Vortragsveranstaltungen werden Einladungen an einen Referenten aus Mülheim, der sich mit dem Thema Ruhrschifffahrt beschäftigt, sowie eine Lesung des Autors von "Tod an der Ruhr" vorgeschlagen.
  • Ein Rezensions-Abend zu historischen Büchern wird angeregt.

TOP 4: Verschiedenes

  • Herr Dr. Langer regt an, über einen reduzierten Mitgliedsbeitrag für Studenten nachzudenken. Dies würde allerdings eine Satzungsänderung erfordern.
  • Herr Visse weist auf den Roman "Tod an der Ruhr" hin, der in Sterkrade um 1866 spielt.
  • Zwei Web-Sites, die sich mit Industriegeschichte beschäftigen, werden empfohlen: www.osterfeld-westfalen.de und www.forum-lohberg.de.

 

Die Vorstandssitzung endet um 18.45 Uhr.

 

 

Oberhausen, 13. Mai 2009

 

 

 

S. Gollasch,       Dr. P. Langer,

Protokoll         Erster Vorsitzender

 

[Home] [Geschichte] [Jahresbände] [Termine] [Publikationen] [Sitzungsprotokolle] [HV 28.1.2008] [VS  25.2.2008] [VS 11.09.2008] [VS 20. 11. 2008] [VS 12.05.09] [HV 25.05.09] [VS 12.11.2009] [VS 19. 1. 2010] [HV 18. 03. 2010] [VS 14. 2. 2011] [HV 15. 3. 2011] [HV 30.01.2013] [HV 29.01.2014] [HV 24.02.2015] [HV 19.04.2016] [HV 15.03.2017] [Die Satzung] [Links] [Impressum]